Wohnbau verteuert sich so stark wie seit 2007 nicht mehr

10.10.2018

Die Neubaupreise für Wohngebäude in Deutschland verteuerten sich im August im Vergleich zum Vorjahr um 4,6 %. Das ist der stärkste Anstieg seit November 2007, teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) mit. Im Vergleich zum Mai 2018 beträgt das Plus 1,3 %. Beim Wohnungsbau wurden besonders die Rohbauarbeiten kostspieliger (+5,8 %). Die Kosten für Ausbauarbeiten legten gegenüber August 2017 um 3,9 % zu, die Instandhaltungsarbeiten um 4,1 %. Die Baupreise für Bürogebäude zogen mit +4,7 % sogar noch etwas stärker als der Wohnungsbau an.


TD Premium

Auf diesen und über 480.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.