Resolution Property steigt ins Immobilienkreditgeschäft ein

11.10.2018

Die Londoner Resolution Property hat eine Plattform für gewerbliche Immobilienkredite gestartet und gleichzeitig den ersten Kreditfonds platziert. Für das Vehikel wurden 200 Mio. Euro Startkapital eingesammelt. Der Fonds wird in ganz Europa Finanzierungen ausreichen, „zu wettbewerbsfähigen Konditionen“ und mit „hohen Leverage-Anteilen“, heißt es in einer Mitteilung. Zunächst stehen kleinere Darlehen von 10 bis 20 Mio. Euro im Fokus. Bedient werden alle Assetklassen, auch Randsegmente wie Hotels, Studentenwohnungen und Gesundheitsimmobilien. Neben Fosun, dem chinesischen Mehrheitseigner von Resolution, sollen sich auch andere institutionelle Investoren an der Kreditplattform beteiligen. Für die Leitung des neuen Kredit-Teams wurde Chris Hillard verpflichtet, der zuvor u.a. bei Goldman Sachs, Fitch Ratings und ING gearbeitet hatte.


TD Premium

Auf diesen und über 480.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.