Land Berlin mietet 26.000 m² für LKA

08.11.2018

Das Landeskriminalamt (LKA) Berlin wird in etwa zwei Jahren einen weiteren Dienstsitz in Berlin-Tempelhof beziehen. Hierzu hat das BIM Berliner Immobilienmanagement nun das ehemalige Reichspostenzentralamt in der Ringbahnstraße 126-134 mit rd. 26.000 m² Bürofläche angemietet. Der Mietvertrag laufe über 15 Jahre mit Verlängerungsoption um weitere zehn Jahre, teilt Paribus mit, das seit Anfang 2016 das Assetmanagement für das zwischen 1925 und 1928 errichtete Baudenkmal innehat. Zunächst werde der Backsteinbau aber umfangreich revitalisiert und an die spezifischen Bedürfnisse des künftigen Nutzers angepasst. Die technische Bauherrenvertretung sowie das Projektmanagement übernimmt hierbei das Unternehmen Bohnzirlewagen, die Finanzierung stellt die HSH Nordbank. Zuvor wurde das Haus von der Deutschen Telekom genutzt.


TD Premium

Auf diesen und über 480.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.