Hamborner steigert FFO um 18 % und erhöht die Prognose

08.11.2018

Hamborner Reit hat in den ersten neun Monaten die Miet- und Pachterlöse um 14,4 % auf 62,5 Mio. Euro und den FFO um 18,8 % auf 40,2 Mio. Euro gesteigert. Die Leerstandsquote verringerte sich im Vergleich zum Vorjahr von 1,4 auf 1,1 %. Im laufenden Jahr hat das Duisburger Unternehmen für 86,5 Mio. Euro eingekauft. Das Portfolio ist nun 1,45 Mrd. Euro schwer. Verkauft hat Hamborner eine Immobilie in Brunnthal für 11,2 Mio. Euro und dabei einen Buchgewinn von 1,0 Mio. Euro erzielt. Im Oktober wurden darüber hinaus Kaufverträge für rund 200.000 m² unbebauten Grundbesitz zu einem Verkaufspreis von 0,8 Mio. Euro unterzeichnet. Für das Gesamtjahr erhöht Hamborner die Prognose und erwartet nun eine Steigerung des FFO von 13 bis 15 %. Nach zwei Quartalen war die Erwartung von 10 auf 10 bis 12 % erhöht worden.


TD Premium

Auf diesen und über 480.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.