Düsseldorf: Godewind kauft Herzog-Terrassen für 140 Mio. Euro

25.01.2019

Godewind Immobilien erwirbt die Büroimmobilie Herzog-Terrassen in der Düsseldorfer Innenstadt als Asset-Deal. Der Kaufpreis beträgt bei 55.717 m² Gesamtmietfläche 140 Mio. Euro oder durchschnittlich rd. 2.513 Euro/m². Bisher gehörte das Objekt Blackstone und wurde von Officefirst verwaltet. Der Verkäufer dieser Offmarket-Transaktion wurde von JLL beraten. Die Kanzlei Goodwin beriet den Käufer. Das Objekt steht auf einem 16.300 m² großen Grundstück. Godewind sieht in der Immobilie erhebliches Aufwertungspotential: Der Leerstand liegt bei rd. 45,4 % und die annualisierten Mieteinnahmen betragen rd. 6,7 Mio. Euro. Daraus ergibt sich eine Bruttoanfangsrendite von etwa 4,8 %. Die Mietverträge laufen im Schnitt noch 6,5 Jahre, bei einer für die Lage unterdurchschnittlichen Miete von 19,10 Euro/m².


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.