Art-Invest sichert sich eine Büroimmobilie im Frankfurter Ostend

29.01.2019

Art-Invest Real Estate hat für einen von ihr verwalteten Bürofonds die Immobilie Hanauer Landstraße 151-153/Ferdinand-Happ-Straße 32 in Frankfurt am Main erworben. Verkäufer ist Generali Real Estate im Namen eines Unternehmens der Generali Group. Das 8.400 m² große Gebäude wurde 2003 gebaut und ist derzeit zu 85 % vermietet. Für Art-Invest ist dies der erste Kauf im Frankfurter Ostend. Die Immobilie eigne sich für eine kleinteilige Vermietung und punkte mit ihrer heterogenen Mieterstruktur, so Art-Invest. Neben dem Land Hessen als Hauptmieter nutzen derzeit Marketingagenturen, IT-Dienstleister und Arztpraxen die Flächen. Der Käufer wurde rechtlich von GSK Stockmann und technisch von Drees & Sommer beraten. Mayer Brown beriet den Verkäufer rechtlich, CBRE war vermittelnd tätig.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.