Century-Portfolio nach Closing kleiner als geplant

30.01.2019

Das von der dänischen Pensionskasse PFA mit dem Asset- und Portfoliomanager Domicil Real Estate aus München erworbene Century-Portfolio fällt kleiner aus als ursprünglich vereinbart. Wie Domicil zum jetzt vollzogenen Closing der Transaktion mitteilte, wurde das Paket für ca. 750 Mio. Euro Bruttotransaktionsvolumen für 31 Objekte erworben. Es umfasst demnach ca. 205.000 m² mit ca. 3.050 Wohneinheiten. Bei der Vereinbarung des Kaufs im August von Industria Wohnen war von einem Bruttoinvestitionsvolumen von 1,2 Mrd. Euro, 33 Immobilien und rd. 3.700 Bestandswohnungen die Rede. Für die Verkleinerung des Portfolios haben die Städte München und Berlin gesorgt, die wie in TD Premium berichtet für rd. 300 Wohnungen in Sendling bzw. rd. 265 Wohnungen im Wedding und in Neukölln ihre Vorkaufsrechte gezogen haben.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.