TLG: Zahn und Dayan einigen sich

01.02.2019

Die Ouram Holding zieht ihren Antrag auf eine außerordentliche Hauptversammlung zur Neuwahl des TLG-Aufsichtsrats zurück. Zuvor hatte Aufsichtsratschef Michael Zahn die übrigen Aktionäre davor gewarnt, dass Ouram das Unternehmen ohne Rücksicht auf deren Interessen kontrollieren könnte. Nun haben sich der Ouram-Gesellschafter Amir Dayan und Zahn darauf geeinigt, die reguläre Hauptversammlung am 21. Mai abzuwarten. Dort sollen Aufsichtsräte “aufgrund eines geordneten und sorgfältigen Auswahlprozesses, bei dem alle Beteiligten im Gesamtinteresse des Unternehmens mitwirken und ihre Vorschläge einbringen,” gewählt werden. Hierbei wird es u.a. um eine Nachfolge für Zahn gehen, der für ein weiteres Mandat nicht zur Verfügung steht. Nur ein Ouram-Vertreter soll jetzt schon in das Gremium ziehen: Die seit dem Rücktritt von Claus Nolting Ende 2018 vakante Stelle soll Jonathan Lurie besetzen. Damit wäre Ouram durch zwei von sechs Aufsichtsräte repräsentiert. Dayans Antrag wäre darauf hinausgelaufen, dass er fünf der sechs Mitglieder bestimmt.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.