Savills IM kauft mehr ein als 2017

05.02.2019

Savills Investment Management (Savills IM) hat im vergangenen Jahr Transaktionen im Volumen von 4,2 Mrd. Euro umgesetzt. Davon entfielen 3,1 Mrd. Euro auf Käufe und 1,1 Mrd. Euro auf Verkäufe. 2017 waren es rd. 5,5 Mrd. Euro gewesen, davon 2,55 Mrd. Euro für Käufe und 2,95 Mrd. Euro für Verkäufe. Hierzulande investierte Savills IM ca. 250 Mio. Euro. Erworben wurden das Nubis in Berlin und eine rd. 40.000 m² große Büroimmobilie in München, bei der es sich wie in TD Premium berichtet um das Atrium handelt. Hinzu kommen noch zwei Logistikimmobilien, für die bereits Kaufverträge unterzeichnet sind. Für deutsche institutionelle Anleger kaufte Savills IM in ganz Europa ca. 600 Mio. Euro ein. Die Eigenkapitalzusagen institutioneller Investoren stiegen 2018 auf den bisherigen Rekordwert von 2,6 Mrd. Euro, etwa 450 Mio. Euro davon stammen von deutschen Anlegern.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.