Berlin: Aerium und Highbrook kaufen Bürogebäude in Friedrichshain

11.02.2019

Der Investmentmanager Aerium und Highbrook Investors haben das bisherige Steinbeis-Haus in Berlin-Friedrichshain erworben. Die sechsgeschossige Büroimmobilie in der Gürtelstraße 29a/30 bietet rd. 8.600 m² Fläche sowie 111 Tiefgaragenstellplätze und wurde zuletzt von der Steinbeis Hochschule genutzt. Das 1994 errichtete und nun leerstehende Haus solle saniert und neu vermietet werden, teilt Aerium mit. Verkäufer ist die ImmoTech Steinbeis GmbH aus Stuttgart. Erst im Januar hatte Aerium zusammen mit Stanhope Capital zudem zwei kleinere Bürogebäude südlich vom Spittelmarkt erworben. Die Häuser in der Seydelstraße 18 und Alte Jakobstraße 77 wurden 1995 bzw. 1996 erbaut und verfügen über eine Gesamtmietfläche von 4.800 m². Der Ankauf erfolgte im Auftrag des Portman Square German Real Estate Fund.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.