Spezialfonds von Union Investment und ZBI erwirbt 4.000 Wohnungen

14.06.2019

Der offene Spezial-AIF “ZBI Union Wohnen Plus” von Union Investment und ZBI hat ein großes Wohnportfolio mit Standorten im Norden der Republik und Berlin erworben. Das Paket ist über 26 Standorte verteilt und umfasst rd. 4.000 Wohnungen, heißt es in einer Mitteilung. Die Startinvestments des 2018 aufgelegten Fonds erfolgten in Süddeutschland. Außerdem ist das zweite Closing beendet. Bei Stiftungen, Versorgungswerken, Pensionskassen und Banken wurden weitere 317 Mio. Euro Eigenkapital eingesammelt. Das Platzierungsziel von 200 Mio. Euro wurde damit deutlich übertroffen. Beim ersten Closing im Herbst waren rd. 150 Mio. Euro zusammengekommen. Mindestens 600 Mio. Euro Eigenkapital wollen Union Investment und ZBI insgesamt für den Fonds einsammeln und ein Immobilienvolumen von rd. 1 Mrd. Euro erreichen.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.