Allianz stellt 150 Mio. USD für Büroprojekte in Indien bereit

13.08.2019

Allianz Real Estate beteiligt sich im Auftrag der Versicherungsmutter mit 150 Mio. USD an einem geschlossenen Fonds des indischen Projektentwicklers Godrej Group. Der Fonds zielt auf die Entwicklung von erstklassigen Büros in den Topstandorten des Landes ab. Zwei Projekte, die rd. 186.000 m² in Mumbai und Gurgaon umfassen, hat sich das Joint Venture bereits gesichert, ein weiteres Projekt in Bengaluru mit einer Fläche von gut 120.000 m² befindet sich in der Akquisephase. Das Joint Venture wird zu je einem Drittel von Allianz, Godrej und einer europäischen Rentenkasse gehalten; Godrej Funds Management fungiert als Investment-Manager. Allianz wurde bei der Transaktion von Allen & Gledhill, Khaitan & Co, Ernst & Young und Aecom beraten. Im Jahr 2017 investierte Allianz erstmals in Indien mit der Gründung eines Joint Ventures mit Shapoorji Pallonji zur Entwicklung von Büroprojekten, im Jahr 2018 folgte ein Logistikentwicklungsprojekt mit ESR.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.