Demire erhöht Prognose nach FFO-Plus von 40 %

14.08.2019

Die Deutsche Mittelstand Real Estate (Demire) hat im 1. Halbjahr den FFO nach Steuern um ganze 40 % auf 15,9 Mio. Euro gesteigert. Dies sei auf Verbesserungen in allen Konzernbereichen zurückzuführen, insbesondere verbesserte sich der Gewinn aus der Vermietung um 13,9 % auf 32 Mio. Euro. Die FFO-Jahresprognose wird deshalb von 27 bis 29 Mio. auf 30 bis 32 Mio. Euro angehoben. Das Periodenergebnis fällt jedoch mit 34,2 Mio. Euro deutlich niedriger aus als vor einem Jahr (44,7 Mio. Euro), weil sich der Aufwertungsgewinn von 70 auf 29 Mio. Euro mehr als halbiert hat. Durch den Ankauf von Publity-Büroobjekten und von fünf Karstadt-Häusern ist das Unternehmensportfolio in den sechs Monaten von 84 auf 92 Immobilien mit 1.086.000 m² Fläche und einem Wert von 1,4 Mrd. Euro gewachsen. Weitere Akquisitionen sowie Verkäufe stehen an.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.