Berlin: Porta startet Möbelhaus-Bau und plant Logistikzentrum

22.07.2016

Porta hat den ersten Spatenstich für sein Einrichtungszentrum in Berlin-Mahlsdorf gesetzt. Auf dem rd. 120.000 m² großen Gelände an der Straße Alt-Mahlsdorf/Ecke Pilgramer Straße, das die Westfalen bereits 2007 erworben hatten, werden mehr als 50 Mio. Euro investiert. Es entstehen ein Porta-Einrichtungshaus mit 39.000 m² Verkaufsfläche und separater Küchenwelt, ein Möbel-Boss-Markt (6.000 m²), ein Hammer-Heimtex-Markt, ein Keramundo-Fliesenmarkt, ein Markt der Firma Fliesen Discount sowie rd. 1.000 Parkplätze. Es ist die erste Berliner und deutschlandweit die 23. Porta-Filiale. Die Eröffnung ist im Frühjahr 2017 geplant. Bis dahin soll zudem im südlich von Berlin gelegenen Trebbin ein Logistikzentrum entstehen. Dieses wird das vierte Zentrallager der Gruppe sein und rd. 19 Mio. Euro kosten.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.