Gastronomie hat in Shoppingcentern das Potenzial zum Ankermieter

30.06.2017

Gastronomische Angebote in Shoppingcentern sind nicht mehr nur eine Ergänzung, sie haben das Potenzial zum Ankermieter. Dies geht aus der Studie “The successful Integration of Food & Beverage within Retail Real Estate” hervor, die JLL im Auftrag des International Council of Shopping Centers (ICSC) erstellt hat. Zudem werde die Gastronomie von Asset- und Center-Managern mittlerweile als eigene Kategorie und nicht mehr nur als Variante des klassischen Einzelhandels verstanden und behandelt. Der Anteil der Gastronomie in Einkaufszentren wird sich laut JLL-Prognose bis zum Jahr 2025 auf mehr als 20 % der Bruttogesamtmietfläche erhöhen. Vor allem Foodcourts hätten sich für Center-Betreiber zu einer wichtigen Mieteinnahmequelle gemausert. Für die weltweite Studie wurden Interviews mit mehr als 20 Branchenexperten geführt sowie eine Vielzahl von Fallbeispielen untersucht.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.