Braunschweig: Grünes Licht für Staake-Projekt

25.08.2017

Der Rat der Stadt Braunschweig hat den Bebauungsplan “Hamburger Straße Südost” beschlossen. Damit sind alle planerischen Voraussetzungen für den Bau und die Erschließung des gewerblichen Teils auf dem ehemaligen Grundstück der “Braunschweiger Zeitung” zwischen Hamburger Straße und Mittelweg geschaffen. Die Braunschweiger Staake Investment plant dort den Bau von Einzelhandels- und Gastronomieflächen sowie einer Parkpalette für die Büros im Bestandsgebäude. Ladenmieter werden Edeka (ca. 3.000 m² Verkaufsfläche) und Aldi (ca. 1.000 m²) sein. Der Baubeginn ist für nächstes Jahr geplant, die Fertigstellung  für 2019. Staake wird die Objekte im Bestand behalten. Im Juni hatte der Rat mit dem Bebauungsplan “Mittelweg Südwest” den Weg frei gemacht für den Bau von 300 Wohnungen sowie ein Studentenwohnheim mit rd. 240 Apartments, die Staake auf dem östlichen Teil des 5,7 ha großen Areals realisiert.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.