Braunschweig: Kappe realisiert Wohnquartier für 70 Mio. Euro

13.10.2017

Die Kappe Projektentwicklung hat mit dem Abriss des ehemaligen Praktiker-Baumarktes an der Berliner Straße in Braunschweig begonnen. Auf dem 19.400 m² großen Areal soll von Mitte nächsten Jahres an für 70 Mio. Euro ein Quartier aus rd. 350 Mietwohnungen sowie Gewerbeeinheiten entstehen. Die Fertigstellung ist für Ende 2020 geplant. Unter dem Namen “Quartier Berliner Straße” sind sechs bis sieben Gebäude geplant, in denen vorrangig Apartments zwischen 22 und 88 m² entstehen. Außerdem sind ein Boardinghouse mit 116 Betten und ein Biomarkt geplant. Optional sind auch Flächen für eine Büronutzung oder einen Fitnessbereich vorgesehen. Die Nutzflächen umfassen ca. 28.000 m² BGF. Käufer werden in erster Linie Kapitalanleger sein, die die Wohnungen vermieten. “Wir rechnen auch mit Blockverkäufen an private oder institutionelle Investoren”, so Kappe. Das Quartier wird mit dem energetischen Standard „KfW-Effizienzhaus 40 Plus“ realisiert und ein eigenständiges Blockheizkraftwerk haben.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.