Motel One will Portfolio auf fast 100 Häuser ausbauen

15.03.2019

Im Geschäftsjahr 2018 hat Motel One seinen Umsatz um 22 % auf 487 Mio. Euro gesteigert, das Ebitda nahm um 23 % auf 150 Mio. Euro zu. Wie das Unternehmen mitteilt, befinden sich aktuell insgesamt 27 Hotels in der Pipeline, davon allein 17 in Deutschland. In diesem Jahr sind drei Neueröffnungen in München-Haidhausen, Linz und Warschau geplant. In Deutschland hat sich die Gruppe im vergangenen Jahr fünf Standorte in München (Schillerstraße 3, 3a und Bayerstraße 25), Düsseldorf (Friedrichstraße 24-26), Koblenz (Löhrstraße 28-30) und Hannover (Georgstraße 52) gesichert. Mit den geplanten Neueröffnungen würde das Portfolio von jetzt 71 auf 98 Häuser anwachsen.


TD Premium

Auf diesen und über 480.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.