Patrizia-Fonds übernimmt sechs Logistikimmobilien von Cromwell

15.04.2019

Patrizia Immobilien hat für 59 Mio. Euro ein Paket aus sechs Logistikimmobilien mit zusammen rd. 43.500 m² Mietfläche von Cromwell Germany erworben. Bei den einzelnen Objekten handelt es sich um sogenannte Cross-Dock-Anlagen. Sie befinden sich in Hürth, Kassel, Koblenz, Neumünster, Leipheim und Neuseddin. Die Mietverträge haben eine durchschnittliche Restlaufzeit von über zehn Jahren. Die vier erstgenannten Immobilien sind an trans-o-flex vermietet und wurden vor dem jetzigen Verkauf seit 2014 von Cromwell betreut. Die Immobilien in Leipheim und Neuseddin hatte Cromwell 2015 bzw. 2016 erworben. Patrizia packt die Objekte in den Fonds “Logistik Invest-Europa II”. Angekündigt hatte sich dieser Deal wie in TD Premium berichtet schon im vergangenen Herbst.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.