50 weitere Coworking-Standorte bis Jahresende

15.04.2019

Der Markt für flexible Büroflächen wächst nach Einschätzung von JLL rasant. In den deutschen Top-7-Märkten haben Anbieter solcher Flächen mittlerweile 1,02 Mio. m² in rd. 580 Standorten unter Vertrag. 70 % davon sind bislang eröffnet. Im 1. Quartal wurden 17 neue Standorte mit zusammen 52.000 m² angemietet. Das entspricht etwa 6 % des gesamten Flächenumsatzvolumens in den Top-7. Mit rd. 1 % am gesamten Büroflächenbestand in den Top-7 machen die flexiblen Flächen zwar weiterhin einen kleinen Teil aus, in den vergangenen drei Jahren stieg das Angebot aber um 70 %, so JLL. Im laufenden Jahr dürfte das Wachstumstempo hoch bleiben: Bis Ende des Jahres werden laut JLL nach aktuellem Stand rd. 50 weitere Standorte mit knapp 150.000 m² hinzukommen. Favorisierte Standorte von internationalen Anbietern, die neu auf den deutschen Markt kommen, sind Berlin, Frankfurt und München.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.