Frankfurt: Allianz verkauft Geschäftshaus am Opernplatz an Signa

13.08.2019

Allianz Real Estate hat nach TD-Informationen das Geschäftshaus Opernplatz 2 in Frankfurt im Zuge eines Off-Market-Deals an Signa veräußert. Der Verkauf erfolgte laut Marktkreisen im Paket mit einer Immobilie in Rotterdam. Für die Frankfurter Immobilie hatte Allianz 2016 zusammen mit der Stadt einen Realisierungswettbewerb für eine Neubebauung ausgelobt, den das Berliner Architekturbüro Baumschlager-Eberle gewonnen hatte. Vorgesehen waren damals 11.700 m² BGF für Büro- und Einzelhandelsnutzung. Im Mai diesen Jahres wurde nach Angaben des städtischen Planungsdezernats auch eine Baugenehmigung erteilt. Frankfurter Marktkreise glauben jedoch, dass der Preis, den Signa bezahlt hat, eine höhere Ausnutzung nahelegt. Zum Kaufpreis ist lediglich zu hören, er liege “merklich über 100 Mio. Euro”. Signa lässt Anfragen bislang ohne Antwort, Allianz möchte die Informationen nicht kommentieren.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.