Habona: Neuer Supermarktfonds will zum 16,5-Fachen einkaufen

19.06.2020

Habona Invest hat mit Hansainvest als Service-KVG einen neuen geschlossenen Immobilienfonds als Blindpool aufgelegt. Der “Habona Einzelhandelsfonds 07” investiert deutschlandweit in Einzelhandelsimmobilien, die an große Händler wie Rewe (Penny), Edeka (Netto), Lidl und Aldi vermietet sind. Angestrebt sind 95 Mio. Euro Investitionsvolumen. Davon entfallen rd. 78 Mio. Euro auf Erwerb und Entwicklung der voraussichtlich etwa 20 Märkte, was einem durchschnittlichen Multiplikator von 16,5 der Jahresnettomiete entsprechen soll. Nach Laufzeitende im Jahr 2032 möchte Habona die Objekte dann zum gleichen Faktor wieder verkaufen. Bis Ende November werden 52,5 Mio. Euro Eigenkapital (inkl. 5 % Agio) eingesammelt, knapp 13 Mio. Euro sind laut Geschäftsführer Guido Küther bislang platziert. Parallel habe der Fonds bereits erste Objekte erworben, so Küther. Die Anleger haben 4,5 % jährliche Ausschüttung und 155 % Gesamtmittelrückfluss in Aussicht.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.