Volksbank verkauft früheres „Opel Haus“ in Eschborn

Die VR Bank Main-Kinzig-Büdingen und die Volksbanktochter Imaxx haben das Büro- und Einzelhandelsobjekt "Central Tower" in Eschborn bei Frankfurt veräußert. Käufer sind im Rahmen eines Share Deals zu je 50 % die Primus Vermögensverwaltung und Tantum Immobilien Trust, beide mit Sitz in Frankfurt. Der "Central Tower", ehemals "Opel Haus" genannt, steht auf einem rd. 2.400 m² großen Grundstück in der Frankfurter Straße 92. Die Gesamtmietfläche beträgt 4.330 m², größter Mieter ist ein neu eröffneter Rewe-Markt, der 1.300 m² im EG und 1. OG nutzt. Die darüberliegenden zehn Büroetagen umfassen jeweils rd. 300 m² Mietfläche. Aktuell stehen davon noch drei Etagen frei. Die Liegenschaft bietet 131 Pkw-Stellplätze, davon 96 in einer zum Gebäude gehörenden Tiefgarage. Die Käuferseite wurde rechtlich durch die Kanzlei Böttcher & Fischer beraten. Für die Verkäufer war Kucera Rechtsanwälte tätig. Die Verkäufer hatten das Objekt 2017 erworben und repositioniert.

TD Morning News abonnieren

Melden Sie sich für die TD Morning News and und erhalten Sie täglich einen kostenlosen Auszug aus unseren Branchennachrichten.