Jobportraits Research

Unser Research Team beleuchtet den gewerblichen Immobilienmarkt umfassend. Täglich werden Daten, Informationen, Zusammenhänge und Entwicklungen akribisch recherchiert, analysiert und in unsere Datenbank TD Premium eingestellt. Das Marktmonitoring umfasst dabei mehrere hundert Quellen und den intensiven Austausch mit lokalen Marktexperten sowie mit unserem Redaktions- und unserem Sales-Team. TD Premium wird so täglich aktualisiert und weiterentwickelt mit dem Ziel, unseren Kunden die besten Marktinformationen und die größtmögliche Transparenz als Basis für ihre Geschäftsentscheidungen zu bieten.

Ulrich Heyn

Research Manager

Olga Wasinger

Research Advisor

Interview mit Ulrich Heyn,
Research Manager

Bei THOMAS DAILY seit
Hui, das ist eine lange Zeit, 20 Jahre jetzt. Nach dem Studium habe ich eher aus Verlegenheit einen Teilzeitjob bei Thomas Daily angefangen, auch weil ich damals ganz bestimmte Vorstellungen von work-life-Balance hatte. Zuerst habe ich vor allem Zeitungen ausgewertet, dann habe ich auch begonnen, Artikel zu schreiben und als Redakteur zu arbeiten. In diese Rolle bin ich als Redakteur für kleinere Städte in Nordrhein-Westfalen reingewachsen, habe dann aber die Berichterstattung für Düsseldorf und die Leitung für das Redaktionsressort WEST übernommen, einem der Top 5 Immobilienstandorte in Deutschland. Da war es wichtig, Kontakte in die Branche zu knüpfen und auch vor Ort zu recherchieren und Interviews zu führen. Später habe ich dasselbe für Frankfurt und das Ressort MITTE gemacht. Vor Kurzem bin ich dann in eine Managerposition in Research gewechselt.

Mein beruflicher Hintergrund
Ich bin ein klassischer Quereinsteiger. Studiert habe ich Mittelalterliche Geschichte und Islamwissenschaften. Aber Stadtgeschichte und -entwicklung sowie das Schreiben waren schon immer mein Ding, da gab es schnell Schnittmengen zu dem, was THOMAS DAILY macht.

Warum ich mich für THOMAS DAILY entschieden habe
Ich hatte zuerst gar nicht den Plan, solange bei dem Unternehmen zu bleiben. Aber ich habe mich immer wieder für Thomas Daily entschieden, weil das Unternehmen mich an allen biografischen Scheidepunkten durch Flexibilität unterstützt hat und zu mit gestanden ist. Besonders in der Zeit, als wir unsere Kinder bekommen und dann als ich die Diagnose für meine schwerwiegende chronische Erkrankung erhalten habe und mein Leben daran adaptieren musste. Gleichzeitig konnte ich immer, wenn ich dazu bereit war, in eine neue Rolle hineinwachsen.

Bewerbung und Einstieg bei THOMAS DAILY
Meine Bewerbung hat in einer ganz fernen Zeit stattgefunden, als die Unternehmenskultur noch eine ganz andere war. Das Unternehmen ist ja durch die Übernahme durch die CoStar-Gruppe im Jahr 2016 ganz neu aufgestellt und wurde auch in Hinblick auf die Führungskultur tiefgreifend verändert und professionalisiert.

Mein Aufgabengebiet
Ich arbeite als Manager im Research-Bereich. Dabei bin ich für das Tagesgeschäft für die Region Frankfurt zuständig. Das bedeutet Projekt-, Verkaufs- und Vermietungsdatensätze anlegen und aktualisieren. Gleichzeitig gibt es vieles andere zu tun, vor allem den Überblick über unseren Content zu behalten, für rechtzeitige Aktualisierungen unserer Datenbankeinträge zu sorgen, Mitarbeitergespräche führen, mit IT und Produktentwicklung Innovationen von TD Premium besprechen, etc. Und einmal im Jahr steht ja unsere große Marktbefragung, der 100 City Survey an. Der muss rechtzeitig vorbereitet, durchgeführt und dann auch schriftlich festgehalten werden, damit unsere Kunden die Ergebnisse für ihre tägliche Arbeit nutzen können.

Das gefällt mir an meiner Arbeit am besten
Ich habe Freude an Recherche, die kann ich bei meinem Job voll ausleben. Außerdem interessiere ich mich für Architektur und Städtebau. Jeden Tag lerne ich unterschiedliche Projekte und auch unterschiedliche Städte genauer kennen. Auch wenn das virtuell ist, macht mir das Spaß und erweitert meinen Blick. Wir sind vielleicht nicht die extrovertierteste Truppe auf dem Planeten, aber die Atmosphäre im Team ist geprägt von Mitmenschlichkeit und Respekt. Das ist mir wichtig und das schätze ich.

Interview mit Olga Wasinger,
Research Advisor

Bei THOMAS DAILY seit
Ich bin seit September 2017 im Unternehmen.

Mein beruflicher Hintergrund
Ich komme aus dem Ortenaukreis und habe nach dem Abitur an der Uni Freiburg Geschichte und Italienisch studiert.

Warum ich mich für THOMAS DAILY entschieden habe
Schon während des Studiums habe ich mich intensiv mit Recherchearbeiten beschäftigt. Nach meinem Abschluss habe ich eine Stelle gesucht, bei der ich solche Recherchen weiter forcieren konnte. Mir gefiel die Vorstellung auch durch Umwege ans Ziel zu kommen und somit auch etwas aufzudecken – schon fast wie ein Detektiv. 

Bewerbung und Einstieg bei THOMAS DAILY
Vor dem Interview war ich (als Berufseinsteigerin) ziemlich nervös, da ich noch nicht viele Bewerbungsgespräche hatte. Jedoch verflog die Anspannung und Nervosität ziemlich schnell, da das Interview sehr angenehm war und von Anfang an eine nette Atmosphäre herrschte.
Generell habe ich sehr positive Erinnerungen an meinen Einstieg ins Unternehmen. Zu Beginn wurde ich in die Datenbank sowie das Produkt eingeführt; dies erfolgte durch einen Kollegen aus meiner Abteilung sowie durch den Head of Research. Mir wurde ab dem ersten Tag suggeriert, dass ich jederzeit meine Fragen und Anliegen an meinen Mentor sowie den Head of Research stellen kann. Darüber hinaus hatten auch die anderen Kollegen in meiner Abteilung ein offenes Ohr für mich und nahmen sich für meine Fragen Zeit. Ich habe mich somit ziemlich schnell als vollwertiges Mitglied der Abteilung gefühlt. Zudem wurde darauf Wert gelegt, durch verschiedene Schulungen das Immobilien-Knowhow auszubauen.

Mein Aufgabengebiet
Als Research Advisor II bin ich für die Datenverarbeitung in unserem Datenpool verantwortlich. Zusammen mit zwei anderen Kollegen betreue ich das Bundesland NRW, konkret bin ich für den Regierungsbezirk Düsseldorf zuständig. Hierbei sind wir, als Teil des Content-Teams, für die Pflege und Erweiterung des Produkts verantwortlich. Ebenso ist die Kommunikation mit den regionalen Akteuren besonders wichtig. Seit 2020 verantworte ich die Datenbankeinführung und -schulungen und betreue/coache mit einem Kollegen neue Mitarbeiter. Ebenso nehme ich an Events (z.B. Expo Real) teil oder begleite unsere Sales-Kollegen zu Terminen. Hier versuche ich aus Sicht des Researchs, unser Produkt zu präsentieren und kann detaillierter auf spezielle Fragen unserer Kunden/potentiellen Kunden eingehen.

Das gefällt mir an meiner Arbeit am besten
Die Gestaltung des Arbeitsalltags ist sehr flexibel. Neben dem „Alltagsgeschäft“ gibt es viele Sonderaufgaben, denen man sich widmen kann – somit wird einem nicht langweilig. Wenn unsere Arbeit und hier vor allem auch unser Exklusiv-Content von Kunden/potentiellen Kunden gelobt wird, bekräftigt dies meine Arbeit. Da der deutsche Immobilienmarkt bekanntlich intransparent ist, ist es ein schönes Gefühl, wenn man durch seine Arbeit anderen behilflich sein kann. Ebenso bin ich ein großer Fan des „netzwerkens“:  Den Kontakt zu den Akteuren der Branche zu pflegen, zu intensivieren und zu erweitern wird auch bei uns im Unternehmen großgeschrieben und forciert. Neben Mails und Telefonaten habe ich die Möglichkeit, dies auch durch Events und Außentermine zu bewirken.

DAILY Teamwork

Wir entwickeln uns stetig weiter und sind immer wieder auf der Suche nach Immobilienexperten und Quereinsteigern, die unsere Firmenphilosophie teilen. Wir freuen uns über Bewerbungen zu konkreten Stellenausschreibungen oder initiative Kontaktaufnahmen.