Segro entwickelt mit Hagedorn 59 ha großes Areal

23.10.2018

Die Hagedorn-Gruppe und der Logistikentwickler Segro haben ein Joint Venture für die Entwicklung des ehemaligen Kohlekraftwerks Knepper zwischen Dortmund und Castrop-Rauxel gegründet. Hagedorn hatte das 59 ha große Areal letztes Jahr von Uniper und Eon erworben. Diesen Sommer startete der Rückbau, zusammen mit Segro sollen nun Baureife geschaffen und ein Nachnutzungskonzept entwickelt werden. Die Geschäftsführung des Joint Ventures besteht aus Jim Hartley, Nordeuropachef bei Segro, und Rick Mädel, Geschäftsführer der Hagedorn Revital. Bis zur Festsetzung des Baurechts bleibe die operative Führung bei Hagedorn, heißt es in einer Mitteilung. Hagedorn hatte BNP Paribas Real Estate mit einem Auswahlverfahren für einen Entwickler beauftragt.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.