TLG: Aufsichtsratschef warnt Aktionäre vor Ourams Antrag

28.01.2019

Auf den Vorstoß von Amir Dayan bzw. seiner Ouram Holding zur Neubesetzung des TLG-Aufsichtsrats hat der Vorsitzende dieses Gremiums, Michael Zahn, mit einem Brief an die Aktionäre reagiert. Er weist darauf hin, dass der Minderheitsaktionär Ouram – aktuell im Besitz von gut 23 % der TLG-Anteile, mit Kaufoptionen werden es knapp 30 % – die Kontrolle über das Unternehmen bekommen könnte, ohne den anderen Anteilseignern ein Übernahmeangebot zu machen. “Mit einer Kontrolle über den Aufsichtsrat wäre es Herrn Dayan möglich, den Vorstand neu zu besetzen und damit die Geschäftspolitik der TLG nach seinen Wünschen und Prioritäten auszurichten”, schreibt Zahn. Gegenüber der Agentur “Reuters” dementiert Ouram, entsprechende Absichten zu haben. Zu Ourams Antrag, ihn, Michael Bütter und Helmut Ullrich auf einer außerordentlichen Hauptversammlung im März aus dem Aufsichtsrat abzuberufen, stellt Zahn fest, dass sein und Büttners Mandat mit der regulären Hauptversammlung im Mai ohnehin auslaufen.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.