Slate: Kanadier kaufen Supermarktportfolio für 32 Mio. Euro

01.02.2019

Das kanadische Unternehmen Slate Asset Management hat über ein Tochterunternehmen ein weiteres deutsches Einzelhandelsportfolio gekauft. Die 27 Immobilien mit 60.000 m² vermietbarer Fläche verteilen sich auf neun Bundesländer, mehrheitlich Baden-Württemberg und Bayern. Für sie wurde ein Kaufpreis von 31,5 Mio. Euro vereinbart. Hauptmieter sind Netto, Penny und Edeka. Zum Verkäufer werden keine Angaben gemacht, Goodwin Procter hat Slate in Rechts- und Steuerfragen beraten. Slate hatte 2016 mit dem Erwerb von 67 Immobilien aus dem Eurocastle-Portfolio den deutschen Markt betreten, neun weitere Paktetdeals folgten. Inzwischen verwalten die Kanadier nach eigenen Angaben hierzulande 160 Supermärkte mit über 260.000 m² Mietfläche. Sie sind auf der Suche nach weiteren Objekten mit Lebensmittel-Ankermietern.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.