Berlin: Signa verkauft Up! für 335 Mio. Euro an DWS

12.02.2019

Signa hat das “Up!” am Berliner Ostbahnhof verkauft. Neuer Eigentümer wird laut TD-Informationen ein Fonds der DWS. Wie am Markt zu hören ist, liegt der Kaufpreis für das Projekt bei 335 Mio. Euro. Signa baut das 1979 errichtete Warenhaus an der Koppenstraße nach einem Entwurf von Jasper Architects derzeit zum Büro- und Geschäftsobjekt um. Allein 42.500 m² Bürofläche wird Zalando einnehmen. Mitte 2020 ist die Fertigstellung geplant. Bei dem Forward Deal, der noch zum Jahresende lief, war dem Vernehmen nach JLL für Signa tätig. DWS und JLL kommentierten die Informationen nicht, Signa reagierte bis zum Redaktionsschluss der TD Morning News nicht.


TD Premium

Auf diesen und über 480.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.