Brookfield und Oaktree fusionieren zu neuem Investment-Riesen

14.03.2019

Die auf alternative Anlagen spezialisierten Finanzunternehmen Brookfield und Oaktree wollen ihre weltweiten Geschäftsfelder künftig gemeinsam beackern. Dazu haben sie vereinbart, dass Brookfield sämtliche ausstehenden Klasse-A-Aktien und damit einen Anteil von 62 % an Oaktree übernimmt und die verbleibenden Anteile in den Händen des Oaktree-Managements bleiben. Die Oaktree-Aktionäre erhielten pro Anteilsschein entweder 49 USD in bar oder 1,077 Brookfield-Aktien, was einem zweistelligen Aufschlag auf den vorgestrigen Schlusskurs entspräche. Eine Komplettübernahme sei dann frühestens 2029 möglich. Nach Abschluss der Transaktion im 3. Quartal managt das Konglomerat nach eigenen Angaben Assets im Wert von 475 Mrd. USD – mehr als Blackstone – und kommt auf 2,5 Mrd. USD jährlichen Honorarumsatz. Die in Toronto ansässige Broofield ist bislang zu über 50 % in Immobilien investiert, das US-Unternehmen Oaktree zu 12 %.


TD Premium

Auf diesen und über 480.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.