Logistikumsatz in Rhein-Main sinkt um 17 %

24.04.2019

Der Logistikflächenumsatz im Rhein-Main-Gebiet ist nach Zahlen von NAI apollo im 1. Quartal um 17,4 % auf 138.000 m² gesunken. Einen Umsatzzuwachs gab es nur im Segment der Flächen bis zu 1.500 m² (+77 % auf 29.000 m²). Der größte Abschluss des Quartals erfolgte durch Amazon (20.000 m² in Gernsheim). Darauf folgen ein Eigennutzerbau des Unternehmens Hegro Eichler, das nach Dietzenbach umzieht, und die 14.000 m² große Anmietung der SLL System Lager Logistik im Segro Logistics Park in Bischofsheim. Vertragsabschlüsse in Neubauprojekten sowie Eigennutzervorhaben vereinen 58,7 % des Flächenumsatzes auf sich. NAI apollo erwartet weiterhin einen Jahresumsatz im Bereich des zehnjährigen Mittels von 586.000 m². Auf Angebotsseite könnten verschiedene Bauvorhaben die Situation entspannen: Sollten alle derzeit bekannten Planungen realisiert werden, würden in den kommenden 18 Monaten über 300.000 m² noch anmietbare Logistikfläche entstehen, so das Maklerunternehmen.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.