TAG steigert FFO um 12 %, Bestandsmieter zahlen 1,3 % mehr

25.04.2019

Der Wohnungsinvestor TAG Immobilien hat im 1. Quartal seinen operativen Gewinn (FFO I) gegenüber dem Vorjahreswert um 12 % auf 39,5 Mio. Euro gesteigert. Grundlage waren, neben dem laufenden Mietwachstum und Refinanzierungen, die Ende 2018 wirksam gewordenen Akquisitionen von rd. 2.500 Wohnungen. Die Netto-Ist-Mieten im Portfolio mit 84.000 Einheiten erhöhten sich auf Jahressicht um 4 % auf 78,6 Mio. Euro, like-for-like waren es 2,8 % mehr. Dieser Zuwachs resultiert aus Effekten aus Leerstandsabbau (0,5 Prozentpunkte), Mieterhöhungen für Bestandsmieter (1,3 Prozentpunkte) und höheren Mieten bei Mieterwechsel (0,9 Prozentpunkte). Modernisierungsaufwendungen wurden hauptsächlich für den Leerstandsabbau erworbener Portfolios verwendet, sodass diese für Bestandsmieter nur 0,1 % zum Mietwachstum beitrugen. Unterm Strich stieg das Konzernergebnis gegenüber dem Vorjahresquartal um 25 % auf 33,3 Mio. Euro.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.