Erfurt: Atmira baut Big-Box-Lager ohne Vorvermietung

19.06.2019

Die Atmira-Gruppe, ein Schwesterunternehmen von Gieag Immobilien, wird ab Herbst 2019 spekulativ mit dem Bau eines großen Logistikzentrums in Erfurt-Stotternheim beginnen. Im ersten Bauabschnitt sind 40.000 m² geplant, später soll die Immobilie auf 120.000 m² Logistik- sowie bis zu 20.000 m² Mezzanine-Fläche anwachsen. Die Gesamtinvestition beläuft sich auf rd. 90 Mio. Euro. Für den Bau wird ein Nachhaltigkeitszertifikat (DGNB) in Gold angestrebt. Die Flächen sind ab 10.000 m² teilbar und werden co-exklusiv von CBRE und JLL vermarktet. Der erste Abschnitt soll im Herbst nächsten Jahres stehen. Das Schwesterunternehmen Gieag hat in Erfurt-Stotternheim nach eigenen Angaben bislang 80.000 m² Logistikfläche errichtet, darunter auch ein Logistikzentrum des Elektronikkonzerns Panasonic.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.