Grundsteuer: Berlin kündigt Senkung des Hebesatzes an

11.07.2019

Das Land Berlin will mögliche Mehreinnahmen durch die reformierte Grundsteuer mit einer Absenkung des Hebesatzes ausgleichen. “Wir werden unseren Hebesatz für die Grundsteuer nach gegenwärtigen Modellrechnungen von 810 Punkten auf rund 600 senken”, sagte Finanzsenator Matthias Kollatz der “Berliner Morgenpost”. Er sehe nicht, dass sich die Steuerzahlungen deutlich erhöhten, sagte der SPD-Politiker. Sie bleibe in vielen Fällen, selbst bei großen Wertsteigerungen, gleich. Anders sei es nur in sehr teueren Lagen: “Wenn Sie eine Eigentumswohnung am Pariser Platz kaufen, dann werden Sie schon ein wenig mehr zahlen müssen, das ist auch das, was das Bundesverfassungsgesetz gesagt hat.”


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.