Übernachtungsrekord in Leipzig – Bettenzahl steigt stärker als Nachfrage

12.07.2019

In Leipzig werden bis Ende dieses Jahres voraussichtlich noch mehr als 1.200 neue Hotelzimmer hinzukommen. Das sind fast doppelt so viele wie 2018 (670). Laut einer Analyse von Dr. Lübke & Kelber verzeichnet die Messestadt seit 2011 den höchsten Bettenzuwachs unter den Top-10-Standorten. Im letzten Jahr gab es fast 3,4 Mio. Übernachtungen (+6,5 %). Das ist ein neuer Rekord, der aber nach Einschätzung von Dr. Lübke & Kelber bereits in diesem Jahr schon wieder fallen könnte. Beim RevPar (50,70 Euro) liegt Leipzig unter den Top 10 nach einem deutlichen Rückgang nun aber auf dem letzten Platz. Der erhebliche Bettenausbau habe sowohl Auslastung als auch die Zimmerraten in Leipzig stark gesenkt, heißt es im Bericht. Für 2019 erwartet Dr. Lübke & Kelber einen weiteren Kapazitätsausbau von 14,6 %, wohingegen die Nachfrage lediglich um 5 % steigen dürfte.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.