Aroundtown steigert FFO um 26 % und kauft für 2,5 Mrd. Euro

28.08.2019

Aroundtown hat im 1. Halbjahr einen operativen Gewinn (FFO) von 239 Mio. Euro erzielt und damit 26 % mehr als vor einem Jahr. Die Jahresprognose wird daher um 25 auf 490 Mio. Euro angehoben. Hintergrund ist das nach wie vor starke Portfoliowachstum: Mittlerweile ist das Gewerbeimmobilienportfolio 16,2 Mrd. Euro schwer, hinzu kommt ein 39 %-Anteil am Grand-City-Wohnportfolio. Im bisherigen Jahresverlauf wurden Zukäufe über 2,5 Mrd. Euro in München, Berlin, Köln, Hamburg, Frankfurt und Benelux unterzeichnet. Knapp die Hälfte davon wurde bis Ende Juni vollzogen, wobei die Vervielfacher im Schnitt 26 betrugen. Verkauft wurde zugleich für 220 Mio. Euro bzw. mehr als 4.000 Euro/m², hauptsächlich in Berlin und London. Aroundtowns Nettogewinn verharrt aber trotz der operativen Zuwächse bei 970 Mio. Euro, denn der Gewinn aus der Portfolio-Neubewertung fiel diesmal deutlich niedriger aus als vor Jahresfrist (679 nach 900 Mio. Euro).


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.