Berlin: DIE AG kauft Behrens-Ufer und plant 100.000 m² Bürofläche

29.08.2019

Die Deutsche Immobilien Entwicklungs AG (DIE AG) hat das 100.000 m² große Grundstück in der Ostendstraße 1-14/ Ecke Wilhelminenhofstraße in Berlin-Oberschöneweide erworben. Auf dem als Behrens-Ufer bezeichneten Areal befinden sich der denkmalgeschützte Peter-Behrens-Bau, in dem u.a. die Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW) Mieter ist, sowie weitere Industriehallen und Gebäude. Diese sollen “behutsam” revitalisiert und durch neue Gewerbebauten  ergänzt werden. Die gesamte Entwicklung wird mit mehr als 100.000 m² Bürofläche und einem Zeitraum von zwei bis sieben Jahren umrissen. Die Gebäude will DIE langfristig behalten. Seit einiger Zeit gibt es die Idee, dass die HTW ihren zweiten Standort in Karlshorst auf das Gelände verlagert und sich entsprechend vergrößert. Bisher gehörte das Areal der Berliner Comer Gruppe. Der Assetdeal erfolgte bereits im Mai für einen Individualfonds, der von Intreal und der DIEAG Investmentmanagement betreut wird. Es ist der erste Fonds der DIE-AG-Tochter.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.