Dorea lässt sich von Aureus und Immac zehn Pflegeeinrichtungen bauen

02.09.2019

Der Pflegeheimbetreiber Dorea hat mit den Immobilienunternehmen Aureus Residenzbau und Immac Kooperationen zum Bau von zehn Pflegeeinrichtungen vereinbart. Das Investitionsvolumen für die Residenzen summiert sich auf 90 Mio. Euro, teilt das Unternehmen mit. Die neuen Häuser werden sich in Niedersachsen, im Rhein-Main-Gebiet und Baden-Württemberg befinden und spätestens im Jahr 2021 fertig sein. Erstes Objekt im Rahmen der Kooperation mit Aureus, das zur Lindhorst-Gruppe gehört, ist eine soeben fertiggestellte Einrichtung mit 115 Pflege- und 12 Tagespflegeplätzen im hessischen Dietzenbach. Dorea betreibt bisher 68 Einrichtungen mit mehr als 6.650 Betten.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.