Summit plant Neubauten in sieben deutschen Städten

03.09.2019

Die in Deutschland investierte Summit Properties hat im 1. Halbjahr einen Nettogewinn von 47,8 Mio. Euro erzielt. Dies sind gut 45 % weniger als im Vergleichszeitraum des von starken Bewertungsgewinnen geprägten Vorjahres. Die operative Kennzahl FFO verbesserte sich allerdings um 35,2 % auf 26,9 Mio. Euro, und die Mieteinnahmen stiegen um knapp 29 % auf 40,5 Mio. Euro. Für die nächsten vier Jahre kündigt das Unternehmen umfangreiche gemischt genutzte Projektentwicklungen auf sieben bereits im Portfolio befindlichen Grundstücken an. Davon will Summit 111.000 m² in den eigenen Bestand übernehmen und 32.000 m² als Eigentumswohnungen vermarkten. Mehr zu den u.a. in Frankfurt, Berlin, Heidelberg, Hamburg und Böblingen geplanten Projekten lesen Sie in TD Premium.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.