Principal verkauft Hotels für 545 Mio. Euro an Axa

01.10.2019

Principal Real Estate hat sein verbleibendes Hotelportfolio aus elf qualitativ hochwertigen innerstädtischen Häusern für 545 Mio. Euro an Axa veräußert. Sieben der Hotels mit zusammen 2.300 Betten befinden sich in Deutschland: das Mondial Hotel am Dom McGallery in Köln, die NH Hotels in Düsseldorf (Münsterstraße) und Köln (Mediapark), zwei Mercure-Hotels in Berlin (Invalidenstraße) und Hannover (Willy-Brandt-Allee 3), das Intercity-Hotel Leipzig (Tröndlinring 2) und das Steigenberger Conti Hansa Hotel in Kiel (Schloßgarten 7). Außerdem befinden sich Hotels in Wien, Den Haag, Lissabon und Turin in dem Paket. Mit dem Deal ist der Abverkauf des 2012 geschlossenen ersten Hotelimmobilienfonds von Prinicpal abgeschlossen. Der Fonds wird 2020 aufgelöst. Principal konzentriert sich jetzt auf Ankäufe für seinen zweiten Hotelfonds, der europaweit über 400 Mio. Euro investieren will. Außerdem kündigt das Unternehmen an, neue Hotelinvestmentstrategien für Europa und die USA zu entwickeln. Axa äußert sich in einer Mitteilung zuversichtlich, die Einnahmen aus den Hotelimmobilien durch verschiedene Asset-Management-Initativen zu steigern.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.