Hamburg: S&P baut Novum-Zentrale für 110 Mio. Euro

02.10.2019

Die Sontowski-Tochter S&P Commercial baut in Hamburg eine neue Firmenzentrale für Novum Hospitality und investiert dafür laut eigenen Angaben 110 Mio. Euro. Auf dem 3.850 m² großen Grundstück zwischen Eiffestraße und Anckelmannstraße soll ein aus drei Teilen bestehendes Ensemble mit über 21.000 m² BGF errichtet werden. Neben dem 6.600 m² großen Verwaltungsbau umfasst das Projekt den Bau eines Hotels der Novum-Marke niu mit 438 Zimmern (“The niu Lab”) sowie die betriebseigene “Novum Hospitality School”, die auf 900 m² angesiedelt wird. Für das Projekt wurde nun der Bauvorbescheid erteilt, im 2. Quartal 2020 soll mit dem Bau begonnen werden. Die Entwürfe stammen vom Büro Highstreet Design. Für die Fassade zeichnet das Architekturbüro trinkt+kreuder d.n.a. Architekten verantwortlich. An seinem bisherigen Sitz am Alstercampus hatte Novum zuletzt seine Flächen erweitert.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.