Tristan-Fonds investiert über 250 Mio. Euro

07.10.2019

Der Fonds “Episo 5” von Tristan Capital Partners übernimmt in drei Transaktionen deutsche Gewerbeimmobilien mit einem Investitionsvolumen von über 250 Mio. Euro. Für rd. 63 Mio. Euro wurde mit dem Partner Silverton ein Portfolio aus fünf Bürogebäuden in München (zwei Objekte), Frankfurt, Düsseldorf und Hildesheim erworben. Verkäufer ist Union Investment. In Berlin kaufte der Fonds zusammen mit CMF Capital für 15 Mio. Euro ein Sanierungsgrundstück in Neukölln. Auf dem von der Eversfrank-Gruppe veräußerten Areal an der Ballinstraße wird der Fonds rd. 100 Mio. Euro investieren, um rd. 30.000 m² Büro- und Gewerbefläche im Neubauprojekt “Ink” zu schaffen. Außerdem verkaufte AXA ein Bürogebäude und ein angrenzendes Baugelände in Milbertshofen bei München (Taunusstraße) an den Fonds. Hier sollen rd. 91 Mio. Euro investiert werden. Die bisherigen Käufe und Verkäufe von Tristan seit Jahresanfang in Deutschland summieren sich damit auf rd. 900 Mio. Euro, bis zum Jahresende soll die Milliarde überschritten werden.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.