12.18 entwickelt neue Luxusmarke mit Kempinski

09.10.2019

Der Düsseldorfer Projektentwickler und Investor 12.18 ist eine strategische Partnerschaft mit der Luxushotelkette Kempinski eingegangen. Wie die beiden Unternehmen auf der Expo Real bekanntgaben, sollen unter dem Namen “7Pines Kempinski” 20 Hotels bis 2022 realisiert werden. Gesteuert wird das Vorhaben von der neu gegründeten 7Pines Hotel Management GmbH, 12.18 stellt gemeinsam mit institutionellen Investoren 500 Mio. Euro als Investitionskapital. Das erste Hotel der neuen Marke ist das 2018 eröffnete 7Pines Resort an der Westküste Ibizas. Zweiter Kandidat für das Portfolio ist das San Carlos Hotel in New York, dessen Kauf 12.18 ebenfalls auf der Expo verkündete. Das Haus soll zukünftig als “7Pines Kempinski Manhattan” betrieben werden. Mit der Übernahme in New York expandiert 12.18 erstmals außerhalb Europas.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.