Corestate übernimmt für 86 Mio. Euro die Tempelhof Twins in Berlin

09.10.2019

Corestate Capital Holding hat im Joint Venture mit Metropolitan Real Estate, dem Immobilienarm der Carlyle Group, und der Bluerock Group die sogenannten Tempelhof Twins in Berlin erworben. Das Investitionsvolumen liegt bei rd. 86 Mio. Euro. Angermann hat den Verkäufer exklusiv beraten. Mit beiden Co-Investoren arbeitet Corestate erstmals zusammen. Die Tempelhof Twins am Teltowkanal an der Komturstraße bieten rd. 22.300 m² Mietfläche und rd. 270 Parkplätze. Derzeit ist das Bürogebäude zu rd. 80 % vermietet, mit einer durchschnittlichen Miethöhe “signifikant unter dem Marktlevel”, so Corestate. Der Investmentmanager will die Immobilie modernisieren, vermieten und so die Mieteinnahmen steigern. Bei Investments im Rahmen dieser “Manage-to-Core-Strategie” seien durchaus Renditen im zweistelligen Bereich möglich, meint Corestate-CEO Lars Schnidrig. Seit Jahresanfang hat Corestate laut eigenen Angaben über 300 Mio. Euro in Value-add-Immobilien im deutschsprachigen Raum investiert.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.