Berlin: Amir Dayan kauft Fürst am Kudamm

10.10.2019

Die Ionview Holdings, hinter der der israelische Geschäftsmann Amir Dayan steht, erwirbt das 97.000 m² große Gewerbeprojekt “Fürst” am Berliner Kürfürstendamm. Das ehemalige Kudamm-Karree wird bis 2022 von der Münchner Cells Bauwelt entwickelt. Die Immobilie gehörte nach TD-Informationen seit 2014 hauptsächlich “Mars Propco 1” des russischen Investors Mikhail Opengeym. Dieser hat nun sämtliche seiner Anteile veräußert. Weiterer Verkäufer ist ein privater Investor aus Deutschland, der aber weiterhin beteiligt bleibt. Zum Kaufpreis schweigen die Beteiligten, Markt-Insider gehen aber von einem aktuellen Marktwert des projektierten Komplexes auf mindestens 750 Mio. Euro, wahrscheinlich aber wesentlich mehr. Im “Fürst” sind über 40.000 m² Büroflächen sowie Einzelhandels- und Gastronomieflächen und ein Hotel geplant. Mehr Informationen zu dem Projekt finden Sie in TD Premium.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.