EQT prüft angeblich Verkauf von Apleona

28.10.2019

EQT bereitet den Verkauf des Immobilien-Managers Apleona vor. Das meldet “Reuters” mit Bezug auf Insiderkreise. Demnach soll der schwedische Finanzinvestor Ende dieses oder Anfang nächsten Jahres eine Investmentbank als Berater beauftragen, sodass im ersten Quartal eine Auktion folgen könne. Eine endgültige Entscheidung sei jedoch noch nicht getroffen worden. Auf TD-Anfrage lehnte EQT eine Stellungnahme ab. Der Finanzinvestor hatte die frühere Bilfinger-Sparte 2016 erworben und seither einzelne Teile daraus verkauft. Apleona erwirtschaftete zuletzt einen Jahresumsatz von etwa 2 Mrd. Euro in über 30 Ländern mit Diensleistungen wie Facility- und Property-Management sowie Gebäudetechnik. Laut dem diesjährigen “Property Management Report” von Bell war das Unternehmen mit einem Umsatz von 45 Mio. Euro zweitgrößter Property-Manager in Deutschland.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.