Frankfurt: Heimstätte kauft 210 Instone-Wohnungen im künftigen Schönhof-Viertel

30.10.2019

Die Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte hat zwei Baufelder des künftigen Schönhof-Viertels in Frankfurt-Bockenheim von ihrem Projektpartner Instone erworben. Der Vertrag beinhaltet den schlüsselfertigen Bau von rd. 210 Wohnungen, davon 130 gefördert, einem Studentenhostel mit 175 Zimmern sowie einer Kita mit zusammen 26.500 m² BGF. Instone und die Nassauische Heimstätte entwickeln das Quartier auf dem ehemaligen Siemens-Areal gemeinsam. Die Bauarbeiten sollen im Jahr 2021 beginnen. Im Juni wurden die Architekturbüros für die Planung des östlichen Wohnquartiers ausgewählt: Karl Dudler Architekten aus Frankfurt sowie Planquadrat aus Darmstadt. Sie sind damit auch für die zwei Baufelder des schlüsselfertigen Ankaufs verantwortlich.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.