Hausinvest erwirbt Intercity Hotel in Wiesbaden

07.11.2019

Commerz Real hat für den offenen Immobilienfonds Hausinvest für etwa 33,4 Mio. Euro ein neu zu errichtendes Drei-Sterne-Intercity-Hotel in Wiesbaden mit 216 Zimmern erworben. Verkäufer der Immobilie an der Klingholzstraße neben dem Hauptbahnhof ist der Projektentwickler GBI. Mit Intercity Hotel, einer Marke von Steigenberger, wurde ein 20-jähriger Pachtvertrag geschlossen. Nach der geplanten Fertigstellung im 1. Halbjahr 2021 soll das Gebäude über eine Nutzfläche von 10.600 m² verfügen, die sich auf zwei Bauteile mit vier bzw. sechs Obergeschossen aufteilen. Hinzu kommen außerdem 40 Pkw-Stellplätze in einer Tiefgarage sowie 14 Außenstellplätze. Strukturiert wurde der Erwerb als Forward Funding. Das heißt, dass die Commerz Real zunächst das Grundstück mit einer Bauverpflichtung gekauft hat und dann die Immobilie sukzessive nach Baufortschritt bezahlt.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.