Ivanhóe Cambridge: Kanadier beteiligen sich an Plattform von Amir Dayan

13.11.2019

Ivanhóe Cambridge, der Immobilienarm des kanadischen Fondsmanagers Caisse de dépôt et placement du Québec, hat eine strategische Beteiligung an der Immobilieninvestmentgesellschaft Golden Capital erworben. Damit vollzieht das Unternehmen den vor Kurzem angekündigten Wiedereintritt in den deutschen Markt. Golden Capital ist ein Investmentvehikel von Amir Dayan. In einer Mitteilung zu der Transaktion beschreibt Ivanhóe sie als Manage-to-Core-Plattform der Dayan-Gesellschaft Lianeo Real Estate (vormals: Intown). Das Portfolio umfasse 39 Immobilien in den deutschen Top-7-Städten, zum größten Teil Bürogebäude, mit mehr als 500.000 m² Mietfläche und einem Wert von 1 Mrd. Euro. Mithilfe der Kanadier solle es nun neu positioniert und durch Zukäufe erweitert werden. Ivanhóe hatte hierzulande erstmals 2005 durch den Ankauf dreier ostdeutscher Shoppingcenter auf sich aufmerksam gemacht.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.