Groth und Degewo bauen rd. 2.500 Wohnungen in Lichterfelde-Süd

20.11.2019

Die Groth-Gruppe hat nun Details für das neue Berliner Stadtquartier Lichterfelde-Süd vorgestellt. Demnach werden 36 ha des 97 ha großen Areals bebaut. Die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft Degewo wird 540 mietpreisgebundene Wohnungen im Geschosswohnungsbau errichten. Groth wird weitere 1.540 Geschosswohnungen bauen sowie 420 Doppel- und Reihenhäuser. Entstehen soll auch ein “Stadtplatz” mit 20.000 m² Büro- und Gewerbefläche. Das Investitionsvolumen liegt nach Angaben von Groth bei 900 Mio. Euro. Baubeginn soll Ende 2020 oder Anfang 2021 sein. Als Neubauprojekt würde ein Mietendeckel hier nicht gelten. Mehr zu dem Vorhaben lesen Sie in TD Premium.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.