Ingolstadt: Drei Sieger im Wettbewerb zum Inquartier

25.11.2019

RKW Architektur aus Düsseldorf, Kister Scheithauer Gross Architekten und Stadtplaner aus Köln und Angerer Architekten und Stadtplaner aus München haben gleichrangig die erste Phase des Wettbewerbsverfahrens für das “INquartier” in Ingolstadt für sich entschieden. Die Gerchgroup, die das Verfahren ausgelobt hatte, plant auf dem rd. 15,3 ha großen Industrieareal an der Friedrich-Ebert-Straße für ca. 800 Mio. Euro ein neues Quartier mit Schwerpunkt Wohnen. Der Planungswettbewerb, bei dem 14 Entwürfe eingereicht worden waren, soll die Grundlage für das anstehende Bebauungsplanverfahren schaffen. Die drei Siegerentwürfe werden in den kommenden Wochen weiter optimiert, teilt die Gerchgroup mit. Weitere Details zum Projekt und die Visualisierung der drei Entwürfe können Sie in TD Premium einsehen.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.